NUKEM intensiviert China-Aktivitäten - Kooperation mit BINE

30.05.2001

Die NUKEM Nuklear GmbH, eine Tochtergesellschaft der TESSAG Technische Systeme und Services Aktiengesellschaft, hat eine Kooperationsvereinbarung mit dem Beijing Institute of Nuclear Engineering (BINE) über eine Zusammenarbeit auf den Gebieten radioaktive Abfallbehandlung und Stilllegung von nuklearen Einrichtungen unterzeichnet.

Empfohlen und unterstützt wurde die Vereinbarung von der Chinese National Nuclear Corporation (CNNC), dem früheren Ministerium für Nuklearindustrie in China, deren Präsident Li Dingfan kürzlich Deutschland besucht hatte. Zudem hat NUKEM in den letzten drei Jahren in China mehrere Projekte erfolgreich durchgeführt. Zukünftig werden BINE und NUKEM gemeinsam ihr Know-how und ihre Erfahrung bei Abfallbehandlungs- und Stilllegungsprojekten in China und darüber hinaus vermarkten. BINE verfügt als lokales Unternehmen über einen guten Ruf in der chinesischen Nuklearindustrie und wird jetzt von den bewährten Abfallbehandlungs- und Stilllegungstechnologien sowie der internationalen Projekterfahrung von NUKEM profitieren. NUKEM erwartet von der Partnerschaft eine Stärkung ihrer führenden Position auf dem chinesischen Nuklearmarkt, da der Behandlung und Entsorgung von radioaktiven Abfällen im kürzlich verabschiedeten Fünf-Jahres-Plan der Volksrepublik China ein hoher Stellenwert eingeräumt worden ist.

  • Die NUKEM Nuklear GmbH und ihre deutschen und internationalen Tochtergesellschaften erwirtschaften mit mehr als 500 Mitarbeitern einen jährlichen Umsatz in Höhe von rund 300 Millionen Euro und sind unter anderem spezialisiert auf die Stilllegung nuklearer Einrichtungen sowie auf Management von radioaktiven Abfällen. NUKEM bildet als Führungsgesellschaft der Business Unit Nukleare Dienstleistungen eine starke Säule der TESSAG.
  • TESSAG Technische Systeme und Services AG, Frankfurt am Main, ist als international aufgestellter Anbieter integrierter Infrastrukturlösungen für Energie- und Telekommunikationsversorgung Nummer Eins in Deutschland und einer der führenden Dienstleister in Europa. Weltweit 15.500 Mitarbeiter generieren einen jährlichen Umsatz von 2,3 Milliarden Euro. TESSAG bietet innovative Lösungen für die Energieversorgungswirtschaft, Industrie, Handel, Kommunen sowie in den Märkten Internet, Telekommunikation und Gebäudebetrieb. Über die Hälfte aller Energieversorgungsunternehmen in Deutschland beziehen Produkte oder technische Dienstleistungen von TESSAG. Ein Drittel aller Industrie- und Gewerbekunden gehören zu den Top 300 in ganz Europa.
  • Das Beijing Institute of Nuclear Engineering ist Chinas größtes Unternehmen für Forschung, Entwicklung und Engineering im Nuklearbereich.
  • Die China National Nuclear Corporation, das ehemalige chinesische Nuklearministerium, ist auf den Gebieten Forschung und Entwicklung, Bau und Produktion sowie Betrieb tätig. Zudem zeichnet CNNC verantwortlich für internationale Beziehungen sowie Kooperationen zwischen chinesischen und ausländischen Unternehmen.

Kontakt

Bea Heinze
Communications Manager
T: +49 6023 91 1549
F: +49 6023 91 1188
E: bea.heinze@
nukemtechnologies.de