NUKEM übernimmt Nuklearbereich von AEA Technology

04.06.2001

Der technische Dienstleister TESSAG verstärkt damit die weltweite Marktstellung im Bereich der nuklearen Dienstleistungen

Die britische NUKEM Nuclear Ltd, eine Tochtergesellschaft der NUKEM Nuklear GmbH, Alzenau, die zur TESSAG Technische Systeme und Services AG, Frankfurt am Main, gehört, wird die Nuklearsparte der AEA-Technology plc, Harwell, übernehmen und deren Geschäftsaktivitäten in das Unternehmen eingliedern. Der Erwerb bedarf noch der Zustimmung der britischen und deutschen Nuklear- bzw. Kartellbehörden.

Für die britische NUKEM bedeutet die Übernahme des Nuklearbereichs der AEA-Technology eine Verdreifachung des Umsatzes auf rund 50 Millionen Pfund. Der zukünftige Marktanteil von rund 30 Prozent in Großbritannien ist Garant für eine erfolgreiche Abwicklung von Großprojekten. NUKEM übernimmt etwa 600 hochqualifizierte Mitarbeiter, die an den Standorten Harwell, Dounreay, Winfrith, Windscale und Risley beschäftigt sind, und erhöht damit ihre Mitarbeiterzahl auf 800 Personen. Den Hauptkunden wie UKAEA (United Kingdom Atomic Energy Association), BNFL (British Nuclear Fuel Ltd) oder British Energy werden Lösungen rund um die Themen Stilllegung, Abfallmanagement, Ingenieurdienstleistungen, Standort-Rekultivierung und Strahlenschutz geboten. Über Großbritannien heraus erstrecken sich die Geschäftsaktivitäten auf die USA, Kanada, den Mittleren Osten und Osteuropa.

Unter der Führung der NUKEM Nuklear GmbH, Alzenau, sind die Unternehmen der NUKEM Gruppe in der TESSAG zusammengefasst. Als weltweite Generalunternehmer für die Nuklearindustrie bedienen eigenständige Gesellschaften die Märkte in Deutschland, Frankreich, den USA und Großbritannien. Mit dem jetzigen Erwerb verstärkt sich NUKEM im Bereich Stilllegung und Abfallmanagement und verbessert die strategische Position des Unternehmens im Bereich der nukleartechnischen Dienstleistungen insgesamt. Die bedeutendere Marktstellung in Großbritannien wird positive Impulse nach Deutschland aussenden. Die Kunden profitieren von der Bildung einer stabilen und hochqualifizierten Organisation, die optimal auf Kundenbedürfnisse eingehen wird.

Die börsennotierte britische Firmengruppe AEA Technology plc ist aus der Privatisierung der britischen Atombehörde UKAEA hervorgegangen. AEA Technology bietet weltweit Ingenieur- und wissenschaftliche Dienstleistungen auf den Bereichen Raumfahrt, Verteidigung, Umwelt, Mikroelektronik, Nuklear, Öl und Gas, Pharmazie und Bahnfahrt.

Die NUKEM Nuklear GmbH und ihre deutschen und internationalen Tochtergesellschaften erwirtschafteten im vergangenen Geschäftsjahr mit rund 500 Mitarbeitern einen Umsatz in Höhe von rund 300 Millionen Euro und sind unter anderem spezialisiert auf die Stilllegung nuklearer Einrichtungen sowie auf Management von radioaktiven Abfällen. Zudem ist NUKEM als Kernbrennstoffhändler seit Jahren weltweit die Nummer 1 im Spotmarkt und gehört im Mittel- und Langfristmarkt seit einigen Jahren zu den führenden Anbietern. NUKEM verantwortet als eine Führungsgesellschaft der TESSAG die nuklearen Dienstleistungen.


Kontakt

Bea Heinze
Communications Manager
T: +49 6023 91 1549
F: +49 6023 91 1188
E: bea.heinze@
nukemtechnologies.de