RWE NUKEM: Übernahme des Nuclear Engineerings von AEA-T abgeschlossen

16.10.2001

Englische RWE NUKEM ist jetzt größtes privates Nuklearingenieurunternehmen in Großbritannien Risley

Die britische RWE NUKEM Ltd. hat jetzt die Übernahme des Bereiches Nuclear Engineering der AEA Technology, Harwell, abgeschlossen. Mt mehr als 900 Mitarbeitern und jährlichen Umsätzen über 50 Millionen Pfund ist die RWE NUKEM Ltd. jetzt das größte, private nukleare Ingenieurunternehmen in Großbritannien.

Unter der Führung der Alzenauer RWE NUKEM GmbH ist die NUKEM-Gruppe mit Tochtergesellschaften in Deutschland, Großbritannien, den USA und Frankreich weltweit tätig. Haupttätigkeitsfelder sind Brennstoffservice, Stilllegung und Abfallmanagement.

Im Rahmen des RWE Brandingkonzeptes wurde die Muttergesellschaft der NUKEM-Gruppe, TESSAG vor kurzem in RWE Solutions AG umbenannt. Auch die Unternehmen der NUKEM Gruppe tragen jetzt ein RWE im Firmennamen: Die deutsche RWE NUKEM GmbH seit dem 1. September 2001, die britische RWE NUKEM Ltd. seit dem 1. Oktober 2001.

Mit dem jetzigen Erwerb verstärkt sich die NUKEM-Gruppe besonders im Bereich Stilllegung und Abfallmanagement und verbessert insgesamt die strategische Position im Bereich der nukleartechnischen Dienstleistungen.

Die RWE NUKEM GmbH (vormals NUKEM Nuklear GmbH) und ihre deutschen und internationalen Tochtergesellschaften erwirtschafteten im vergangenen Geschäftsjahr (Juli 2000 bis Juni 2001) mit über 500 Mitarbeitern einen Umsatz in Höhe von rund 335 Millionen Euro. Hauptaktivitäten sind Stilllegung nuklearer Einrichtungen, Management von radioaktiven Abfällen sowie Kernbrennstoffservices. NUKEM zeichnet innerhalb der RWE Solutions AG für den Bereich nuklearen Dienstleistungen verantwortlich.

RWE Solutions AG, Frankfurt am Main, (entstanden aus TESSAG Technische Systeme & Services AG) ist der führende Dienstleister für die energietechnische Infrastruktur von Industrie- und Energieversorgungsunternehmen. Als RWE Führungsgesellschaft für Services verantwortet die RWE Solutions AG integrierte Gesamtlösungen in den Bereichen Energie, Utilityversorgung und Services. Das Unternehmen bedient weltweit Kunden aus der Industrie und Energiewirtschaft. Rund 13.600 Beschäftigte, darunter 4.000 Mitarbeiter im Ausland, werden einen Jahresumsatz von rund 3 Mrd. EUR erzielen


Kontakt

Bea Heinze
Communications Manager
T: +49 6023 91 1549
F: +49 6023 91 1188
E: bea.heinze@
nukemtechnologies.de